Spielregeln FES-Vereinswettbewerb: Altkleidersammlung.

In Deutschland werden jährlich rd. 2,2 Mio. Tonnen Kleidungsstücke und andere Textilien gekauft, das entspricht rd. 27 kg pro Einwohner. Pro Jahr sortieren deutsche Haushalte etwa 750.000 Tonnen Textilien aus.

Ein großer Teil der Alttextilien wird durch gemeinnützige Organisationen gesammelt. Aber auch zahlreiche unseriöse Sammler tummeln sich auf dem Markt. Um das Geschäft mit Altkleidern transparenter zu machen und die Saubarkeit in der Stadt Frankfurt zu verbessern, bieten wir eine zusätzliche Sammelmöglichkeit, die nicht zur karitativen Sammlung in Konkurrenz steht, an.

Weiterhin soll mit einer eigenen Altkleidersammlung den Intentionen des Gesetzgebers nach höheren Recyclingquoten Rechnung getragen werden. Als zertifizierter Entsorgungsfach-betrieb garantieren wir eine ordnungsgemäße Verwertung der gesammelten Altkleider.


So funktioniert’s:

Wir stellen auf Ihrem Vereinsgelände einen FES-Altkleidercontainer auf – dafür erhalten Sie schon mal 50 €. (Größe des Containers: H x B x T: 2,20 x 1,50 x 1,15 m). Sie sammeln gemeinsam mit Ihren Vereinsmitgliedern Altkleider.

Sollten Sie keinen Platz für einen Altkleidercontainer haben, können Sie die zur Verfügung gestellten Säcke auch separat sammeln.

Für die Bekanntmachung innerhalb Ihres Vereins erhalten Sie DIN A2 Plakate zum Aushängen (benötigte Anzahl bitte bei Anmeldung angeben).

Außerdem erhalten Sie von uns Plastiksäcke, in denen die Altkleider gesammelt werden und Aufkleber mit Ihrer Vereins-Sammelnummer!

Wenn der Container voll ist, vereinbaren Sie bitte unter der Telefonnummer 0800 2008007-75 einen Abhol- bzw. Leerungstermin.

Die vollen Altkleidersäcke werden im Haus FES gewogen und die Menge wird Ihrem Verein zugeordnet. Säcke ohne Nummer können nicht zugeordnet werden.

Der Verein mit der besten Sammelquote (kg Altkleider pro Mitglied) gewinnt. 


Sammelregeln:

Altkleider dürfen nur in den dafür vorgesehenen Plastiksäcken gesammelt werden. Die Säcke müssen vor dem Einwerfen in den Container mit Ihrer Vereins-Sammelnummer beklebt werden.

Das darf gesammelt werden

  • Kleidung
  • Schuhe
  • Bettwäsche
  • Tischwäsche

Das darf nicht gesammelt werden

  • Arbeitskleidung
  • Arbeitsschuhe
  • Kopfkissen- und Bettdecken-Inlay
  • stark verschmutzte Kleidung